Nazis raus!

Freunde und Follower, Twitter hat meinen Account gesperrt, weil ich angeblich zur Gewalt aufgerufen hätte. Es geht genau um diesen Tweet

Verlinkt hatte ich hier ein Video aus dem Jahre 1994, in dem zu sehen ist, wie die Luxemburger Polizei hart gegen Neonazis durchgreift.

Genau genommen war es eine verkürzte Fassung, die eine Twitterin vor einiger Zeit gepostet hatte. Leider finde ich den Tweet gerade nicht mehr. Liebe Grüße unbekannterweise an der Stelle.

Mitnichten habe ich zur Gewalt gegen Nazis aufgerufen, denn nichts liegt mir mehr fern als das zu tun. Ich habe stattdessen die Polizei dazu aufgefordert, ihre Arbeit zu machen. Und Ihnen als Anleitung dieses Video verlinkt. Denn das Gewaltmonopol liegt beim Staat und bei niemandem sonst. Und ich bin der Ansicht, dass gegen das braune Pack, gegen dieses menschenfeindlichen und rassistische Gesindel mit aller Härte vorgegangen werden muss. Wehret den Anfängen. Und mein Verlinkung dieses lehrreichen Videos tat ja offenbar Not! Nur 3 – in Worten: DREI – tapfere Polizisten haben am vergangenen Samstag verhindert, dass der Worst Case eintritt und Rechte den Reichstag stürmen. Unerträgliche Bilder sind aus Deutschland um die ganze Welt gegangen, mal wieder. Vollversager, die auf den Treppen des Reichstages die Reichskriegsflaggen schwenken. Covidioten, die sich gemein machen mit den Rechten und Reichsbürgern. Die gemeinsam unsere demokratischen Werte mit Füssen treten. Und JA, ich bin der Meinung, dass die Polizei genauso wie in dem Video zu sehen gegen diese staatszersetzenden faschistoiden Individuen vorgehen muss. Mit aller gebotenen Härte, damit sich solche widerlichen Bilder nicht noch einmal wiederholen. Damit sich die Geschichte unseres Landes sich nicht wiederholt. Keinen fußbreit diesen Rassisten und Menschenfeinden!

FCZ NZS!

My two cent…